Das Edith-Stein-Haus

Das Edith-Stein-Haus wurde benannt nach "Edith Stein" - Schwester Benedicta vom Kreuz (*1891 in Breslau, gest. 1942 in Auschwitz), Jüdin, Philosophin, Karmelitin, Märtyrerin, Patronin Europas. Sie ist seit 1999 die Patronin unseres katholischen Gemeindehauses hier in Erbach.

Das Edith-Stein-Haus ist als unser Gemeindehaus, Treffpunkt, Ausrichtungsort für Kinderkirche, Mutter-Kind Gruppen, Senioren-Nachmittage und vieles mehr.

Das Mosaik am Edith-Stein-Haus

Das Mosaik wurde von dem Künstler Alfred Geord Seidel (*1913 in Breslau, gest. 2001 in Schorndorf) gestaltet und trägt den Titel "Der Kommende".

Das Kreuz als Heilszeichen der Menschheit, darunter ein Kreissegment (die Welt).
Links davon die brennenden Lampen der "klugen Jungfrauen", die auf den Bräutigam
(den Herrn) warten. Darüber ein Kreis mit drei Blumen als Symbol der neuen Welt.

Verwaltung

Verwaltet wird das Edith-Stein Haus von unserer Mesnerin Frau Uta Möhler.

Bitte senden Sie Anfragen direkt an Frau Möhler. Ein entsprechendes Anfrageformular finden Sie als PDF hinterlegt.
Tel. 07305 / 9678-15
E-Mail: Schlosskirche-Stmartinus@gmx.de
Sprechzeit: Freitag 10 - 11 Uhr