Meditativer Tanz

TANZ

ist nichts anderes
als Liebe zum Menschsein ...

Wenn wir den Tanz aus unserem
Leben ausklammern, hat auch der
Glaube eine Möglichkeit weniger,
sichtbar zu sein.
                                         (Ruß)

Termine

Ihr Lieben,

nun stehen sie fest, die neuen Tanztermine bis einschließlich Juni:

Mittwoch, 26. Februar - Edith-Stein-Haus in Erbach

Donnerstag, 19. März - Nikolaushaus in Bach

Dienstag, 28. April - Dorfmitte Ringingen

Donnerstag, 18. Juni - Edith-Stein-Haus in Erbach

jeweils 20 Uhr

Herzlich lade ich Euch wieder dazu ein!

Am Aschermittwoch (26.2.) werden wir gemeinsam die Fastenzeit beginnen und uns das Thema

Weniger ist mehr tanzend erschließen.

In Vorfreude auf unsere Begegnungen im Tanz grüße ich Euch herzlich

Eure Elisabeth

TANZEN heisst.....

......sich berühren lassen von einer Bewegung, sich tragen lassen von der Musik und sich einschwingen um eine gemeinsame Mitte.

Meditative Tänze sind Urbilder der Menschheit und wohl so alt wie die Bewegung selbst. Ihre verschiedenen Formen sind so bunt wie das Leben. Sie lassen uns erfahren, dass wir unseren Weg nicht alleine gehen, sondern in eine große Gemeinschaft eingebunden sind

Wie jede Meditation ist auch der meditative Tanz ein Weg, Gott zu suchen und uns als Teil seiner Schöpfung zu erleben. Wir tanzen nach klassischer Musik, Melodien aus der Folkloretradition und neuen religiösen Liedern.

Alle, die Freude haben an Musik und Bewegung und sich auf diese Form der Meditation einlassen möchten, sind herzlich zu den einzelnen Abenden eingeladen. Die Schrittfolgen sind einfach, Sie brauchen also keine Vorkenntnisse. Leichte Schuhe und bequeme Kleidung sind hilfreich beim Tanzen.